Veranstaltungen 2016  
Zu jeder Veranstaltung bewirten wir Sie mit unseren selbstgebackenen Broten und diversen Getränken.
Kartenreservierungen unter 04864 2039838
 
Ab dem 24. Februar bis November wieder jeden Mittwoch um 15 Uhr
Hausführung
Der Hausherr führt in alter spanischer Tracht durch das geschichtsträchtige Haus (Dauer ca. 45 Minuten, € 2,50, Tel. Voranmeldung erbeten)
Ständige Ausstellung;
Pierre Schumann - Skulpturen
Große Skulpturen im Skulpturengarten, mittlere neben dem Herrenhaus und kleinere im Obergeschoß des Herrenhauses
   
   
   
Freitag, den 3. Juni um 19 Uhr

Les Maries: "Wie weit ist weit weg"

 

„Wie weit ist weit weg“, fragen LES MARIES auf ihrem gleichnamigen Debüt-Album. Sie erzählen Geschichten über das Leben, auf Deutsch und Französisch. Oft spielen sie am Wasser - an der Elbe, der Seine, am Hafen von Hamburg oder Marseille.

LES MARIES kreieren in ihren intimen Liedern eine lakonisch dunkle, teilweise magische Stimmung und bedienen sich dabei einfacher Mittel: Traumwandlerisch greifen die sehnsuchtsvollen Klänge von Keyboard, Akkordeon, Hawaiigitarre, Daumenklavier, Banjo und Gitarre ineinander und schaukeln wie das Leben irgendwo zwischen Chanson, Jazz und Folk hin und her. Produzent ihrer Debüt-CD war übrigens David Young von Element of Crime. Das passt.

 

Marie-Laure Timmich ( Gesang , Keyboard)

Klaus Sieg ( Gitarre , Banjo, Hawaiigitarre)
Mehr Informationen und Hörproben unter:
www.lesmaries.de

 Eintritt € 12,-

Freitag, den 24. Juni um 19 Uhr
Rockville
Husumer Rockband

 

 

 

Die fünf Musiker gründeten ROCKVILLE Anfang 2014 in erster Linie mit dem Ziel, gemeinsam Spaß und Freude mit handgemachter Blues-Rock Musik zu haben. Da aus Sicht der Bandmitglieder nahezu jeder „große Song“ dieses Genres bereits geschrieben wurde, konzentrieren sich die Musiker darauf, ausgewählte Songs eigenständig zu interpretieren.

 

Die Kompositionen von Musikgrößen, wie B.B. King, Joe Bonamassa, Eric Clapton, J.J. Cale, Gary Moore u.v.a., werden von ROCKVILLE nicht im üblichen Sinne gecovert, sondern „deutlich hörbar mit eigener Seele und eigenen Arrangements zelebriert“ (Zitat: Husumer Nachrichten). Auch Klassiker der frühen Pop-Ära, etwa von Bill Withers, Joe Cocker, Booker T. u.v.a., werden von ROCKVILLE auf eigene Art und Weise interpretiert. Insofern verstehen sich ROCKVILLE definitiv nicht als klassische Cover-Band.

 

 

Die fünf Musiker gründeten ROCKVILLE Anfang 2014 in erster Linie mit dem Ziel, gemeinsam Spaß und Freude mit handgemachter Blues-Rock Musik zu haben. Da aus Sicht der Bandmitglieder nahezu jeder „große Song“ dieses Genres bereits geschrieben wurde, konzentrieren sich die Musiker darauf, ausgewählte Songs eigenständig zu interpretieren.

 

Die Kompositionen von Musikgrößen, wie B.B. King, Joe Bonamassa, Eric Clapton, J.J. Cale, Gary Moore u.v.a., werden von ROCKVILLE nicht im üblichen Sinne gecovert, sondern „deutlich hörbar mit eigener Seele und eigenen Arrangements zelebriert“ (Zitat: Husumer Nachrichten). Auch Klassiker der frühen Pop-Ära, etwa von Bill Withers, Joe Cocker, Booker T. u.v.a., werden von ROCKVILLE auf eigene Art und Weise interpretiert. Insofern verstehen sich ROCKVILLE definitiv nicht als klassische Cover-Band.

 


Eintritt € 16,- (Vorverkauf € 13,-)
29. bis 31. Juli
5. Hoyersworter Musikfestival

Freitag, den 29. Juli um 19 Uhr 30
Otis & The Lovebrokers

Otis T. & The Loverbrokers – ein Maximum an solidem Rock & Soul

Otis T. & The Loverbrokers nehmen jeden mit auf eine Reise durch vier Dekaden Musik-Geschichte – echt, handgemacht, stimmungsvoll! Die vierköpfige Combo liefert Rock N Roll und Soul in Verbindung mit einer mitreißenden Bühnenpräsenz, welche jung und alt begeistert. Seit vielen Jahren sind sie auf den Bühnen Norddeutschlands unterwegs und überzeugen das Publikum mit ihrer Erfahrung, ihrer Energie und ihrer Liebe zur Musik.
 
Otis T trägt die Band mit seiner einmaligen Stimme, begleitet von den vielseitigen Gitarristen Mick Ferguson und Curtis Bosh sowie den wuchtigen Drums von Ginger Gonzales. Die Kombination passt – sie gewannen unter anderem den Radio Nora Oldie Contest und spielten sich als einer von 900 Bewerbern ins Finale des Alster Radio Band Contests. Ob in einer kleinen Bar oder auf einer großen Showbühne – Otis T & The Loverbrokers just rock!

Eintritt € 12,-


Samstag, den 30. Juli um 19 Uhr
Concertino Schleswig-Holstein:
Europäische Barockmusik

Kent Pegler von Thun, Blockflöte und Cembalo

Bethany Webster-Parmentier - Barockvioline

Thomas Rink - Barockfagott

Gero Parmentier - Laute

Eintritt € 15,-

Sonntag, den 31. Juli von 12 bis 14 Uhr
Holz & Blech - Weltmusik
Eintritt € 12,-
Sonntag, den 21. August von 11 bis 14 Uhr
Stormtown Jazzcompany
Eintritt € 12,-
Donnerstag, den 1. September um 19 Uhr
im Rahmen der Eiderstedter Kultursaison
Theatergruppe 5+1 - Anna Owena Hoyers

 ein ungewöhnliches Frauenleben der Frühen Neuzeit

 

Anna Ovena Hoyers (1584 – 1655) gilt als eine der interessantesten Persönlichkeiten des Herrenhauses Hoyerswort, die sich ihren Mund nicht verbieten ließ.

 

In ihrem Werk „poemata“ veröffentlichte  sie ihre Texte und das zu einer Zeit, da schreibende Frauen fast überall auf verriegelte Türen stießen, war doch Literatur im 17. Jahrhundert ein Geschäft der Männer.

Anna Ovena fand ihre religiöse Heimat nicht in der offiziellen konfessionellen Linie des Luthertums, sondern bei den Täufern, Rosenkreuzern und vor allem in der Spiritualität  des Schwenkfeldertums, dem alles Äußerliche der Kirchenstrukturen fremd war.  

Sie wurde zu einer Anwältin aller religiös Verfolgten.  

Die Frauentheatergruppe „5plus1“ hat sich wieder einmal auf Spurensuche nach einer fast vergessenen Frau unserer Region begeben.

Eintritt frei !
   
Samstag, den 3. September um 19 Uhr 30
Thomas Haloschan - I am your man

Nah am Original, jedoch mit eigener Interpretation spielt Thomas Haloschan mit seiner Band von “Anthem” bis “Who by fire”, von “Suzanne” bis “Alexandra leaving” die schönsten und bekanntesten Stücke Cohens.

Eintritt € 12,-

 

Sonntag, den 11. September von 11 bis 18 Uhr
Tag des offenen Denkmals
Der Förderverein Herrenhaus Hoyerswort e.V. stellt sich vor.
Hausführung um 14 Uhr
Samstag, den 17. September um 19 Uhr
Katelijne Philips-Lebon: "Brel, Piaf et des autres"

Ein Programm mit Liedern von Piaf, Brel , Aznavour, ...

in französischer und niederländischer Sprache

 

Die belgische Schauspielerin und Sängerin Katelijne Philips-Lebon ist

in die Leben von Brel und Piaf eingetaucht

und hat erstaunliche Übereinkünfte gefunden.

Sowohl für Brel als Piaf gilt : non, je ne regrette rien!

 

Dauer: 1 1/2 Stunden ( 2 Blöcke à 45min)

Gitarre: Francois Giroux

 

Eintritt € 15,-

Sonntag, den 18. September um 18 Uhr 30
Vilou & The Gipsygentlemen

VILOU & the Gipsy Gentlemen ist ein Projekt des Eiderstedter Duos VILOU
- Vio & Lou.

Während VILOU im Duo mit ihrer TIDE-LOUNGE Musik zu hören sind, möchten
sie in dieser Formation etwas ganz Anderes und Spezielles schaffen.
Deswegen haben sie die genialen Gipsy Gentlemen, Andreas Grünewald
(Gitarre), Andreas Bünning (Bass) und Nils Conrad (Schlagzeug), zu einem
Projekt zusammengetrommelt, das seinesgleichen sucht. Bekannte Standards
und Evergreens wechseln ab mit Vios eigenen Kompositionen in einem
Sound, der an Hot-Club de France erinnert.
Vio ist hier absolut in seinem Element - denn endlich kann er zeigen,
was er so alles auf der Geige drauf hat. Die Mitmusiker stehen ihm
allerdings in nichts nach! Die Soli werden hin und her geworfen und
bringen den Saal zum kochen ... bis schließlich der junge und dynamische
Schlagzeuger das Publikum mit seinen Stöcken vermöbelt!

Gespielt wird eine Mischung aus Jazz, Swing und Gipsy. Aus einem breiten
musikalischen Spektrum werden Ideen genutzt und zwar so, wie die Seele
und das Temperament der Musiker diese erklingen lassen.

Die -meistens deutschen - Texte stammen aus der Feder des Produzenten
und Komponisten Kristofer Vio und der Sängerin Lou. Sie sind geschaffen
für die starke Frau und den wahren Mann an ihrer Seite. Mit oft
untypischen Blicken auf das tagtägliche Leben, mit Witz, Pepp und Ironie
entführen Vio & Lou das Publikum in ihre Welt. Sie unterhalten, rühren
und schaffen das Schöne.


Eintritt € 12,-
Sonntag, den 2. Oktober von 11 bis 18 Uhr
Hoyersworter Apfelfest
Samstag, den 22. Oktober um 19 Uhr
Sören Wendt - Nordische Folkmusik
Udkig mod norden - Ausblick gen Norden"
skandinavisches Solokonzert Harfe, Gesang, Rahmentrommel

Es erklingen trad. & moderne Lieder & Tanzmusik aus Dänemark, Schweden, Norwegen & Finnland.
Eintritt € 12,-
Samstag, den 5. November um 17 Uhr
Anke Gödecke-Berner - Märchenhafte Geschichten

Wenn es auf Eiderstedt dunkel, kalt und stürmisch ist, entführt die Erzählerin Anke Gödecke-Berner  im  warmen Kaminzimmer des Herrenhauses die Zuhörer in  märchenhafte Geschichten aus aller Welt.

DJ Jazzelecta untermalt die Erzählungen durch stimmungsvolle musikalische Klangwelten, die durch das Trompetenspiel von Jürgen Wiegand interpretiert werden.

Eintritt € 12,-

26. und 27. November von 11 bis 18 Uhr
1. Adventswochenende
Hoyersworter Weihnachtsmarkt
Eintritt frei !

10. und 11. Dezember von 11 bis 18 Uhr
3. Adventswochenende
Hoyersworter Weihnachtsmarkt
Eintritt frei !
Sonntag, den 18. Dezember um 17 Uhr
Vegafolk
Eintritt € 12,-
Freitag, den 30. Dezember um 19 Uhr
Matthias Friedemann und K.-M. Irmer:
Mit Theodor Storm durch Schleswig-Holstein
Musikalische Dia-Show
Eintritt € 12,-
Dienstag, den 21. Februar 2017
Dragseth-Trio
Eintritt € 12,-